Über uns..

So begann es:
Im Jahre 1987 fanden sich Interessierte in der Rhein-Kaserne Koblenz zusammen, um  die verbliebenen Reste der Festungsanlage Neuendorfer Flesche zu sichern. So entstand im gleichen Jahr eine erste Dokumentation über die Festungsanlage. Man sammelte Archivmaterial, die gut erhaltenen unterirdischen Festungsanlagen wurden entrümpelt, beleuchtet und begehbar hergerichtet. Auf Anregung des Kasernenkommandanten der Rhein-Kaserne wurde dann 1990 der Förderkreis Neuendorfer
Flesche - Teil der preußischen Großfestung Koblenz - e.V.
gegründet.

Wappen aktuellklein

§ 6  Pflichten der Mitglieder
Die Mitglieder sind verpflichtet, die Interessen des Förderkreises zu fördern, die Satzungen zu beachten und den Zweck des Förderkreises nach Kräften zu unterstützen.

§ 7  Organe des Förderkreises sind:
 a.  Die Mitgliederversammlung
 b.  Der Vorstand

§ 8  Mitgliederversammlung
Der Förderkreis hält ordentliche und ausserordentliche Mitgliederversammlungen ab. Die ordentliche Mitgliederversammlung findet einmal jährlich im 1. Quartal statt. Ausserordentliche Mitgliederversammlungen werden nach Bedarf vom Vorstand einberufen. Auf schriftlichen Antrag von mindestens 1/3 aller Mitglieder muss der Vorstand eine ausserordentliche Mitgliederversammlung einberufen.
Die Mitgliederversammlungen werden vom Vorstand unter Einhaltung einer Frist von 4 Wochen unter Angabe der Tagesordnung einberufen. Die Frist beginnt mit dem auf die Absendung folgenden Tag. Das Einladungsschreiben gilt
dem Mitglied als eingegangen, wenn es an die letzte vom Mitglied des Förderkreises schriftlich bekanntgegebene Adresse gerichtet ist.
Jedes Mitglied kann sich in der Mitgliederversammlung von einem anderen Mitglied vertreten lassen. Der Vorstand kann verlangen, dass sich der Vertreter durch schriftliche Vollmacht legitimiert. Der Vorstand kann Gästen widerruflich die Teilnahme an der Mitgliederversammlung gestatten,.
Die Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf Anzahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig.
Die Beschlüsse der Mitgliederversammlungen werden mit der einfachen Mehrheit der abgegebenen Stimmen gefasst. Beschlüsse über Satzungsänderungen, Auflösung des Förderkreises und die vorzeitige  Abberufung von Vorstandsmitgliedern bedürfen jedoch einer Mehrheit
von dreiviertel der abgegebenen Stimmen.
Anträge an die Mitgliederversammlung sind spätestens 14 Tage vor Beginn der Versammlung beim Vorstand schriftlich einzureichen.
Wahlen sind grundsätzlich geheim. Auf Antrag öffentliche.
Über den Versammlungsverlauf und die gefassten Beschlüsse ist eine Niederschrift aufzunehmen, die von den anwesenden Vorstandsmitgliedern zu unterzeichnen is
t.

§ 9  Vorstand

Der Vorstand besteht aus dem
      1. Vorsitzenden
      2. Vorsitzenden
      dem Geschäftsführer,
      dem Schatzmeister,
      dem Kasernenkommandanten Rheinkaserne und 2 Beisitzern.

Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung gewählt.
Die Wahl des Vorstandes erfolgt auf die Dauer von 2 Jahren von Tag der Wahl gerechnet. Er bleibt jedoch bis zur Wahl eines neuen Vorstandes im Amt. Jedes Vorstandsmitglied ist einzeln zu wählen.
Wählbar sind  nur Mitglieder. Scheidet ein Mitglied des Vorstandes während der Amtsdauer aus, so kann der Vorstand ein Ersatzmitglied berufen. Diese Berufung bedarf der Bestätigung durch die nächste Mitgliederversammlung. Die frühere Abberufung der Vorstandsmitglieder ist nur aus wichtigem Grunde zulässig. Der Vorstand ist für alle Angelegenheiten des Förderkreises zuständig, insbesondere der Geschäftsleitung, die Verwaltung des Vereins-
vermögens, die Durchführung von Beschlüssen der Mitgliederversammlung und deren Einberufung. Der Vorstand gibt sich eine Geschäfts- und Haushaltsordnung (§ 11). Die Ordnungen werden vom Vorstand mit 2/3 Mehrheit beschlossen. Der Förderkreis wird nach aussen gerichtlichen aussergerichtlich vertreten durch den 1. Vorsitzenden und
2. Vorsitzenden  jeweils alleine und durch den Geschäftsführer und den Schatzmeister jeweils nur gemeinschaftlich oder in Gemeinschaft mit dem 1. Vorsitzenden oder 2. Vorsitzenden.
Für den Vorstand besteht eine Haftungsfreistellung,

§ 10  Wissenschaftlicher Beirat
Um den Vorstand in der Wahrnehmung seiner Aufgaben zu unterstützen, wird ein wissenschaftlicher Beirat gebildet.
Der wissenschaftliche Beirat besteht aus 5 Mitgliedern, die durch den Vorstand bestellt werden.
Geborenes Mitglied des wissenschaftlichen Beirates ist der jeweilige Kasernenkommandant der Rheinkaserne Koblenz.
Die Aufgabe des wissenschaftlichen Beirates besteht in der Unterstützung des Vorstandes bei:
a. Erarbeitung von Vorschlägen, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, die den Förderkreiszwecken dienen,
b.   Herausgabe von Publikationen die im Zusammenhang mit der Verwirklichung des Förderkreiszweckes stehen,
c. Erarbeitung von Vorschlägen zur Ergänzung und zum Ausbau der im Eigentum des
Förderkreises befindlichen Dokumentation.
Die Vorschläge sind dem Vorstand zur Billigung vorzulegen
.

§ 11  Haushalt
Der Vorstand erstellt eine Haushaltsordnung (§ 9). Die Mitgliederversammlung bestellt  zwei Kassenprüfer, die die vom Vorstand aufgestellte Jahresbilanz prüfen und die vorgenommene Prüfung schriftlich bestätigen.

§ 12  Vermögenserwerb und Vermögen
Der Vorstand ist befugt, für den Förderkreis Dokumente etc. zu erwerben, wenn
a. entsprechende Mittel beim Förderkreis zur Verfügung stehen und
b. die Beschaffung dem Förderkreiszweck gem. § 2 dient.
Der Vorstand kann auch Schenkungen entgegennehmen. Er ist berechtigt, Gegenstände des Vermögens im Sinne des § 9 zu veräussern bzw. zu tauschen. Über die Anlage des Vermögens und der Ersparnisse entscheidet der Vorstand. Wird hierüber keine Einstimmigkeit erzielt, ist die Mitgliederversammlung zu hören.

§ 13  Auflösung des Fördervereins
Bei der Auflösung des Förderkreises fliesst das eventuell vorhandene Vereinsvermögen gem. § 61 Abs. 2 AO der Stadt Koblenz zu.
Die Beschlüsse dürfen erst nach Einwilligung des Finanzamtes ausgeführt werden.

§ 14 Zusatzbestimmung
Mit Änderung 12.02.1992 (§ 13), 01.12.2005 (§ 4 und § 9) und 09.06.2011 (§ 8)

§ 1 Name, Sitz, Eintragung und Geschäftsjahr
Der Förderkreis führt den Namen
„Förderkreis NEUENDORFER FLESCHE -
Teil der preußischen Großfestung Koblenz e. V.“ (abgekürzt: FNF)Sitz des Förderkreises ist die Rheinkaserne Koblenz, Andernacher Straße 100, 56070 Koblenz.
Die Förderer schließen sich in der Rechtsform eines eingetragenen Vereins zusammen.
Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

§ 2  Zweck des Förderkreises
Der Förderkreis soll die Bedeutung des preußischen Festungsbaus in Koblenz am Beispiel der vorhandenen Reste der NEUENDORFER FLESCHE (Anerkennung als Kulturdenkmal durch die Untere Denkmalschutzbehörde; siehe Anl.), unter militärstrategischen und taktischen Aspekten darstellen und einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich machen. Hierzu sind die verbliebenen Teile der Anlage unter Berücksichtigung des Denkmalschutz und Pflegegesetzes Rheinland-Pfalz, weiter zu erforschen, freizulegen und zu restaurieren. Dokumente sind aufzuarbeiten und in einer ständigen Ausstellung zu veröffentlichen. Zu anderen Interessengruppen werden partnerschaftliche Verbindungen angestrebt. Der Förderkreis verfolgt  gemeinnützige Zwecke im Sinne von § 52 der AO und dient ausschließlich der Förderung und ist nicht auf die Erzielung eines Gewinns gerichtet. Die Mitglieder sind ehrenamtlich tätig und erhalten bei ihrem Ausscheiden der bei Auflösung des Vereins keine Einlagen erstattet. Die Mittel des Kreise dürfen nur zu satzungsgemäßen Zwecken verwendet werden.

.§ 3  Mitgliedschaft
Mitglieder des Förderkreises können juristische Personen, nicht rechtsfähige Vereinigungen, sowie Einzelpersonen werden. Der Erwerb der Mitgliedschaft erfordert die Abgabe eines schriftlichen Aufnahmeantrages. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand des Förderkreises. Die Mitgliedschaft endet mit Tod, Austritt oder Ausschluß. Über Ausschluß entscheidet die Mitgliederversammlung
.

§ 4  Beiträge
Von den Mitgliedern können Beiträge erhoben werden. Die Höhe des Jahresbeitrages und seine Fälligkeit werden von der Mitgliederversammlung bestimmt. Neben den Mitgliedsbeiträgen sind auch Spenden willkommen.Ein Mitglied kann durch die Mitgliederversammlung ausgeschlossen werden, wenn es mit der Beitragszahlung von mehr als 12 Monaten im Rückstand ist und es schriftlich durch den Vorstand angemahnt worden ist

§ 5  Rechte der Mitglieder
Die Mitglieder sind berechtigt, an Versammlungen und Veranstaltungen des Förderkreises teilzunehmen  Ferner sind die Mitglieder zu Abstimmung und Beschlußfassung auf der Mitgliederversammlung berechtigt.

Satzung

  • Vorstand

    Vorsitzender:           Ulrich Meyer
    2. Vorsitzender:       nb
    Geschäftsführer:     Thomas Dillenburg
    Schatzmeister:         nb
    1. Beisitzer:              nb
    2. Beisitzer:              nb

  • Anschrift

    Geschäftsstelle:          Andernacher Str. 100, 56070 Koblenz

    Postanschrift:            Thomas Dillenburg
                                      Gartenstr. 28
                                      56337 Eitelborn

    Internet:                   info@neuendorfer-flesche.eu
                                     www.neuendorfer-flesche.eu

     

  • Anfahrt

    Mit dem Auto aus Norden:
    Bundesstrasse 9 in Richtung Koblenz-City bis Ausfahrt “Neuendorf / Falckenstein-Kaserne”, der Ausschilderung “Rhein-Kaserne” folgen. (mehr>
    Mit dem Auto aus Süden:
    Bundesstrasse 9 über die Europabrücke in Richtung Bonn. 2. Ausfahrt in Richtung “Rhein-Kaserne”, dann dem Hinweis “Rhein-Kaserne” folgen. (mehr>)
    Mit der Bahn:
    Bis Hauptbahnhof Koblenz (mehr>)
    Mit dem Bus:
    Ab Zentralem Busbahnhof -Hbf Koblenz mit den Linien 354, 356 oder 370 der RMV bis Haltestelle “Rhein-Kaserne” (mehr>)

  • Mitgliedsantrag

    Unseren Mitgliedsantrag finden Sie hier zum Herunterladen (PDF-Datei)

  • Infos

    Der Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit 12,- € jährlich.

    Unsere Info-Broschüre können Sie hier als PDF-Datei herunter laden. (mehr>)

Der Frderkreis

line_300
line_300
line_300
line_300
line_300
line_300
line_300
line_300
line_300
line_300
line_300
line_300
line_300
line_300
rss
google
twitter
facebook